Sign Up / Login
Was ist FIDIC? Drucken E-Mail
Neue Seminartermine für 2014 und 2015!
SEMINARE & Kongresse
Erfolgreich im Ausland durch kompetente Schulung.
 
Fédération Internationale Des
Ingénieurs Conseils
. Verband Beratender
Ingenieure
Nestor Bildungsinstitut 
GmbH
Ein Unternehmen
der COGNOS AG

For English information see below:

FIDIC - Das weltweit anerkannte Gütesiegel für die ausgewogene Vertragsgestaltung bei internationalen Bauvorhaben.

FIDIC vertritt weltweit die Interessen von rund 1,5 Million Ingenieuren in mehr als 80 Ländern.

 

Der „Weltverband der beratenden Ingenieure“ FIDIC (Fédération Internationale des Ingénieurs Conseils) bietet seit dem Jahre 2006 in Zusammenarbeit mit seinem nationalen Verband, dem Verband Beratender Ingenieure VBI, sowie der Nestor GmbH als Veranstalter eine von FIDIC anerkannte und lizensierte FIDIC Seminarreihe an. Die FIDIC Seminarreihe erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit.


Die FIDIC-autorisierten und lizensierten Seminare entsprechen internationalem Standard, werden aber in deutscher Sprache gehalten, um einen besseren und intensiveren Zugang zum Vertragswerk zu gewährleisten. Sie haben das Ziel, Auftraggebern, Bauherren, Ingenieuren, Architekten, bauausführenden Unternehmen sowie Juristen ein vollständiges deutschsprachiges Schulungsangebot für die Arbeit mit FIDIC - Vertragsbedingungen zu geben.


Das ist vor allem für Aufträge wichtig, die von der Weltbank und anderen multilateralen Entwicklungsbanken (EBRD) bzw. der Europäischen Union (ISPA) finanziert werden. Viele nationale und multilaterale Entwicklungsbanken empfehlen FIDIC Vertragswerke im Rahmen ihrer Kredit- und Vergabebedingungen (siehe z.B. die SBDW der Weltbank). Solche Aufträge werden daher regelmäßig auf der Grundlage von FIDIC Vertragsbedingungen ausgeschrieben und abgewickelt. FIDIC Vertragswerke haben als Teil der Vergabebedingungen für Entwicklungshilfeprojekte, vor allem in Afrika und Asien große Bedeutung gewonnen. Aber auch die Europäische Union und andere Einrichtungen empfehlen für die von ihnen geförderten Vorhaben diese Vertragsbedingungen. In vielen Teilen Osteuropas, Afrikas und Asiens ist FIDIC daher Standard für Straßenbau, Dammbau, etc. Genutzt wird insoweit das FIDIC Red Book (Aufmaß- und Einheitspreisvertrag).


In manchen Regionen (Osteuropa) und manchen Ländern (z.B. Dubai, Vietnam, Abu Dhabi, Qatar, Rumänien) werden inzwischen regelmäßig FIDIC Bedingungen eingesetzt. Rumänien hat eine Lizenz von FIDIC erworben, um zukünftig regelmäßig FIDIC Vertragsbedingungen nutzen zu können, vor allem für Infrastrukturvorhaben.

 

Die deutsche Industrie liefert Anlagen, Anlagenkomponenten und Prozessanlagen vielfach auf der Basis von FIDIC Design & Build und EPC Turnkey Verträgen. FIDIC Standards sind damit auch ein Industriestandard geworden.


FIDIC gestützte Bauvorhaben erfordern erfahrene und gute Kenner der FIDIC Vertragswerke. Ingenieurbüros, Auftragnehmer und Vergabestellen sollten mit FIDIC Vertragswerken gut vertraut sein, sei es als Kalkulations- wie als Vertragsabwicklungsgrundlage. FIDIC Vertragswerke bieten deutschsprachigen Ingenieurbüros neuartige Geschäftsmöglichkeiten, die bislang überwiegend von angelsächsischen Büros wahrgenommen werden. Der im Zentrum der Vertragswerke stehende Ingenieur (Engineer) übernimmt anspruchsvolle Aufgaben in der Vertragsadministration, die in der HOAI nicht als Leistungsbild abgebildet werden.


Für die Seminare konnten die anerkannten Fachleute Dipl.-Ing., Dipl-Wirt-Ing. Axel-Volkmar Jaeger, dem vormaligen Chairman des FIDIC Contracts Committee, und Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök, gewonnen werden. Seit September 2009 ist Herr Jaeger Senior Special Advisor des Contracts Committee. Herr Dr. Hök ist ein FIDIC assessed and listed Adjudicator. Beide Trainer sind FIDIC accredited trainers und sind in die Entwicklung von FIDIC Verträgen einbezogen. Inzwischen ist Herr Ingenieur Robert Werth als Junior Trainer in das Training eingebunden. Herr Dr. Hök und Herr Jaeger sind weltweit als Trainer unterwegs, für die FIDIC die Trainer entsendet. Sie haben unter anderem in Abu Dhabi, Botswana, Dänemark, Frankreich, Indien, Kamerun, Oman, Qatar, Rumänien, Serbien und Tansania als FIDIC Trainer gearbeitet.


Der VBI hat in seiner VBI-Schriftenreihe ergänzende Informationen zur Verwendung von FIDIC Vertagsmustern veröffentlicht. Diese enthalten Informationen zur Vertragsgestaltung und zum Vertragsmangement und zur Streitbeilegung. Alle FIDIC Bücher aus der sog. Rainbow Edition (Red Book, Yellow Book, Silver Book) liegen in deutscher Übersetzung mit einer Einführung von Herrn Rechtsanwalt Dr. Hök vor. Ergänzend sind inzwischen Übersetzungen des FIDIC White Book und des FIDIC Green Book erschienen. Eine Übersetzung des FIDIC Gold Book ist in Vorbreitung.


 

FIDIC, the international voice of Consulting Engineers, presents in cooperation with VBI:

 

VBI and VUBIC, the German member associations of FIDIC, have secured the expertise of Mr. Axel Volkmar Jaeger who is an experienced consultant engineer and the past Chairman of the FIDIC Contract Committee and Dr. Götz-Sebastian Hök, a well known and skilled lawyer and FIDIC assessed adjudicator specialised in FIDIC contract forms, having published German and French translations of FIDIC standard forms and a considerable number of articles in German and English, such as Hök, The FIDIC Red Book harmonised version, ICLR 2006, 405; Hök, Difficulties encoutered in the English-French translation of FIDIC´s Standard Form Contracts, ICLR 2007, 27; Hök, Chinese Arbitration requierements - A trap for FIDIC-ICC arbitration, ICLR 2008, 190; Hök, Relationship between FIDIC Conditions and Public Procurement Law - Reliability of Tender Documents, ICLR 2009, 23.

 

The Nestor team is also holding English speaking seminars in Copenhagen. Axel Jaeger and Sebastian Hök are recognised sepakers on international FIDIC, DRBF and ICC conferences.

 

Further information is available on this website at "Redaktionelle Beiträge". Click on there and you will find detailed information in English about this course.

 

 

LAST_UPDATED2